Digital Signage Gastronomie

Die Digitalisierung nahm in den letzten Jahren in den Gastronomiebetrieben massiv zu. Vor allem Fast-Food-Restaurants erkennen den Trend zum Digitalen und setzen in ihren Betrieben erfolgreich Digital Signage Lösungen ein. Selbst traditionelle Restaurants und kleine Lokale versuchen die digitalen Displays immer raffinierter einzusetzen, um Kunden anzulocken und das Geschäft anzukurbeln. Welche innovativen Möglichkeiten der Einsatz von Digital Signage im Gastronomiebereich bietet, beleuchten wir für Sie in diesem Beitrag.

Digital Signage - PoS in der Gastronomie
PoS Bildschirm in der Gastronomie

Wie kann Digital Signage in der Gastronomie genutzt werden?

Gastronomiebetriebe verwenden bereits seit Jahrzehnten erfolgreich ihre Flächen im Innen- als auch Außenbereich für die Werbung. Die digitale Transformation durch elektronische Beschilderungen (Digital Signage) bietet allerdings mehr Marketingvorteile und eine bessere Kommunikation mit Kunden im Vergleich zur herkömmlicher Printwerbung.

Dem Einsatz von Digital Signage im Gastronomiesektor sind keine Grenzen gesetzt. Zu den bekanntesten Beispielen zählen:

  • digitale Menüboards
  • elektronische Werbetafeln
  • digitale Beschilderungen (z.B. Preisschilder und Türbeschilderung)
  • elektronische Anzeigemonitore, Pinnwände und Billboards
  • interaktive Touchdisplays und Terminals als PoS Kassensysteme

Allen Digital Signage Geräten liegt die gleiche Technologie zum Veröffentlichen von Informationen und Verwalten unterschiedlicher Inhalte zugrunde. Die Verwendung eines professionellen Digital Signage Systems ermöglicht es, mehrere digitalen Displays an einem oder mehreren Standorten gleichzeitig zu verwenden.

Digitale Menüboards

Wie kann das eigene Speiseangebot verkaufsfördernd den Kunden präsentiert werden? Fast-Food-Restaurants und ähnliche Gastronomiebetriebe greifen zunehmend auf digitale Menüboards zurück. Es handelt sich dabei um digitale leuchtende Speisekarten im Eingangs-, Kassen- oder Außenbereich. Die elektronische Speisekarte zeigt Kunden im Großformat das Angebot inklusive der Preise übersichtlich an. Gäste, die großen Wert auf eine schnelle Bedienung legen, treffen ihre Wahl während sie in der Schlange warten.

Eine elektronische Outdoor Werbetafel wirkt außerdem verkaufsfördernd. Digitale Menuboards ziehen nämlich mit ansprechend gestalteten Speisen die Aufmerksamkeit vorbeigehender Passanten auf sich.

Weil sich dadurch Passanten besser angesprochen fühlen, ersetzen Restaurants und Imbisse ihre Preistafeln oder Kreidetafel vermehrt durch ein Digital Menuboard. Außerdem macht die Möglichkeit zur dynamischen Darstellung und Anpassung von Menüs den Einsatz dieser Menuboards besonders flexibel. Intelligente digitale Speisekarten revolutionieren Cafés, Restaurants und Fast-Food-Restaurants auf der ganzen Welt und tragen maßgeblich zur Umsatzsteigerung bei.

Eine andere Möglichkeit – besonders für eher traditionelle Restaurants – bieten Speisekarten als feste Standgeräte oder Tablets direkt an den Tischen. Je nach Anspruch des Etablissements könnte der Gast sogar direkt damit bestellen. Zudem sorgen die Geräte, falls nötig, mit Spielen und Kurzfilmen für Beschäftigung während die Gäste auf ihre Bestellungen warten.

Digitale Informationstafel

Eine weitere Möglichkeit zur Informationsstreuung bieten digitale Informationstafeln. Diese finden sich innerhalb eines Lokals häufig an Wänden positioniert. Informationstafeln weisen die Besucher über Tages-Sonderpreise, Aktionen und bestimmte Kombinationsmöglichkeiten von Mahlzeiten hin. Das stellt das Instore-Marketing für Gastronomen dar.

Dank der integrierten Geolokalisierung stellen Digital Signage-Geräten relevante Informationen mit Bezug auf die Region auf ihren Bildschirmen dar. Dazu zählen regionale Nachrichten, Verkehrsdaten für Autofahrer, ÖPNV-Fahrpläne und Wetterprognosen.

Die Nutzung eines Digital Signage Systems ermöglicht die Steuerung der elektronischen Werbedisplays filialübergreifend einfach und bequem vom Leiterbüro oder von der Firmenzentrale aus. Dort administrieren Sie oder Ihre Mitarbeiter neue Inhalte. Solche Tafeln für Gastronomie sind neben Fast-Food-Restaurants auch in Cafés, Bars sowie Nachtclubs anzutreffen.

Digitale Werbetafeln zur Refinanzierung

Eine elektronische Werbetafel für die Gastronomie ist eine potenzielle Werbeeinnahmequelle für Lokalbetreiber. Diese digitale Werbefläche bietet Platz für Fremdwerbung und bringt viele Vorteile mit sich. Zudem lässt sich die Anzeigefläche im Restaurant neben der Ausstrahlung von Werbeinhalten mit zusätzlichen Onlineinformationen aus dem Internet angereichert.

Wichtig dabei ist, dass der Betreiber des Digital Signage Systems selbst entscheiden kann, welcher Inhalt auf der gastronomischen Werbetafel den Kunden angezeigt werden soll: Newsfeeds zu einem bestimmten Thema, Videoübertragungen von Sportereignissen, kulinarische Programme und Shows auf YouTube, Musikvideos, Facebook-, Twitter- oder Instagram-Feeds auf dem Monitor.

Wer kann Werbekunden werden?

Besucher von Restaurants, Bars und Cafés wollen sich in der Regel entspannen und amüsieren. Die Werbung muss natürlich positive und nützliche Mehrwerte bieten, sonst richtet sie mehr Schaden als Nutzen an. Passende Werbeinhalte können Anzeigen für Dienstleistungen wie Taxidienste, Blumenlieferungen und kulturelle Veranstaltungen sein.

Die Einsatzmöglichkeiten von Digital Signage Lösungen sind sehr facettenreich und bieten weitere interessante Einsatzfelder.

Beispiele für Inhalte in der Gastronomie

Imagemotive

Eine digitale Tafel eignet sich hervorragend als ein Imagemotiv. Informieren Sie Kunden über gewonnene Preise oder weise Sie auf ein Alleinstellungsmerkmal hin: „Bestes Restaurant“, „Restaurant des Jahres“ oder „Unser Gemüse und Obst stammen aus ökologischem Anbau“.

Restaurant Geschichte

Zudem kann das Restaurant seine langjährige Erfahrung und Tradition über digitale Anzeigegeräte seinen Gästen präsentieren.

Porträts von Gästen

Wenn im Restaurant außergewöhnliche Persönlichkeiten wie weltbekannte Schauspieler oder Politiker zu Gast waren, können Restaurantbesucher darüber mittels einer DS-Anzeige informiert werden.

Porträt von Mitarbeitern

Das Mitarbeiterteam des Restaurants kann sich auf einer digitalen Leinwand in Form von persönlich-signierten Porträts und einem Lieblingszitat des jeweiligen Mitarbeiters den Gästen vorstellen.

Wo können die Displays platziert werden?

Die Effektivität von Digital Signage Systemen hängt stark von der richtigen Platzierung der Displays ab. Je nach Anwendungsbereich eignen sich für die Aufstellung der digitalen Displays unterschiedliche Bereiche wie:

  • Fassaden
  • Restaurantschaufenster
  • Eingangs- und Kassenbereiche
  • Restaurantsäle
  • Toiletten
  • Tische und Theken

Außenwerbung: Fassade

Digitale Pinnwände und Billboards spielen bei der Außenwerbung eine wichtige Rolle. Damit werden die Passanten auf das Restaurant aufmerksam gemacht. Zum wichtigsten Kriterium zählt hierbei das auffällige Design, das zum Besuch des Restaurants anregen soll. Als geeignete Fläche für diese großformatigen digitalen Eyecatcher bieten sich Fassadenwände an. Digitale Pinnwände zählen zu einer sehr effektiven Art der Außenwerbung und können langfristig für einen Zuwachs an Besuchern sorgen.

Außenwerbung: Schaufenster

Die Platzierung von Displays in einem Schaufenster soll genauso wie die Werbedisplays im Außenbereich die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich ziehen. Die Monitore können Informationen über Marketingveranstaltungen, Restaurantmenüs oder Kochvideos anzeigen.

Hinter der Theke (Menüboards)

Ein optimaler Ort für digitale Menüboards ist hinter oder über der Theke. Die Kunden haben von dort eine direkte Sicht auf alle angebotenen Speisen. Manche Bars und Cafés benutzen zur Erhöhung der Sichtbarkeit und Reichweite auch gern Monitore für Social-Media-Posts.

Auf der Theke (Small Signage Displays)

In traditionellen Bars oder Restaurants werden die Bestellungen von Barkeepern angenommen. In Bars, die auf Digital Signage Lösungen setzen, kann die Bestellung neben der traditionellen Variante auch direkt an der Theke mittels eines dort aufgestellten digitalen Menüboards (Small Signage Displays) ausgeführt werden. Es spart Zeit und erhöht die Servicequalität, weil dadurch Bestellfehler vermieden werden können.

Innenbereich

Im Inneren des Restaurants werden Displays nicht nur zur Werbung für die Dienstleistungen des Hauses platziert, sondern auch als Teil des Inneninterieurs. Im Hauptsaal des Restaurants wird daher durch Displays eine dem Konzept des Lokals entsprechende besondere Atmosphäre geschaffen. Werbebotschaften sollen dort unauffällig präsentiert werden, um Kunden nicht zu irritieren.

Toiletten

Auch beim Gang zur Toilette kann Digital Signage als Digitale Beschilderung und Wegweiser seine Dienste leisten. Dort angekommen, werden die Besucher während des Aufenthaltes mit digitaler Informations- und Werbedisplays, die meist an Wänden platziert werden, weiter unterhalten und mit Informationen versorgt.

An den Tischen

Wie oben bereits erwähnt ist es in asiatischen Restaurants durchaus üblich direkt am Tisch Touchscreengeräte einzusetzen. Gäste können dort bestellen, miteinander spielen, Filme sehen oder via USB-Port ihre Mobilgeräte aufladen. Einer unserer Partner bietet einen solchen Tischaufsteller mit zwei Bildschirmen an. Tischaufsteller für Restaurants.

Tischaufsteller doppelter Bildschirm für Gastronomen
Dual-Screen Tischaufsteller für Gastronomen

Warum lohnt sich Digital Signage in der Gastronomie?

Die Verwendung von Digital Signage Lösungen in der Gastronomie verbessert die Servicequalität. Das wiederum erhöht die Loyalität und die Anzahl der Stammgäste des Restaurants. Außerdem reduziert Digitalisierung die Zettelwirtschaft und erzeugt weniger Missverständnisse. Dank professioneller Digital Signage Systeme generieren Restaurantmanager per Knopfdruck tagesaktuelle wichtige Reportings wie etway Statistiken über bestellte Gerichte.

Der Manager kann jederzeit den Status der bearbeiteten Bestellungen einsehen oder die Information erhalten, über welchen Kanal die Gerichte bestellt wurden. Dies trägt dazu bei, den Einkauf von Lebensmitteln effizienter zu organisieren und die Lagerung zu vereinfachen. Die Kalkulation des Wareneinsatzes verbessert sich signifikant. Überdies können Restaurantgäste über interaktive Digital Signage Anzeigegeräte ihr Feedback zur Servicequalität im Restaurant oder Café hinterlassen und maßgeblich zur Optimierung der Servicequalität beitragen.

Welche Software kann dafür verwendet werden?

Professionelle Digital Signage-Systeme beinhalten eine spezielle Content-Management-Software. Unsere Software ermöglicht es, auf einfache Weise hochwertige Inhalte basierend auf vorgefertigten Vorlagen zu erstellen, einen Zeitplan anzulegen und eine große Anzahl von Mediendateien abzuspielen.

Darüber hinaus benötigen Sie eine stabile und flexible Lösung für den Betrieb Ihrer Bildschirme. Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten unterschiedliche Digital Signage Player einzusetzen.

Speisekartensoftware, Spiele und andere interaktive Elemente Ihres Digital Signage Programmes setzen Sie kostengünstig mit einer Technik namens Digital Signage Widgets um.

Außerdem verfügt das System über eine zentrale Verwaltungsfunktion. Zentralisiertes Content-Management und digitale Speisekartensoftware sind besonders für Restaurantketten und Franchisebetriebe wichtig. Mit deren Hilfe übertragen Sie Preisaktualisierungen und Werbeaktionen gleichzeitig an alle Filialen der Kette.


Kontaktformular

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine kostenfreie Beratung?
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Unsere Kontaktdaten

SmilControl GmbH
Niederaue 1a
D-30419 Hannover

☎ +49 (0) 511 – 96 499 560

Amtsgericht Hannover
HRA 221981
USt-Id: DE 281 780 194

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Nikolaos Sagiadinos