Instore Marketing

Instore Marketing beschreibt das nächste Level der Kundengewinnung und Verkaufsförderung. In diesem Beitrag lesen Sie, welche Vorteile der strategische Einsatz besitzt und wie Bildschirme dabei helfen diese Ziele zu erreichen. Zum Schluss erfahren Sie, wie unsere Software Sie dabei unterstützt.

Was bedeutet Instore Marketing?

Instore Marketing versucht die Aufmerksamkeit vom Kunden zu gewinnen, die sich bereits im Ladengeschäft befinden. Normale Marketing- und Werbemaßnahmen zielen darauf ab, den Kunden ins Geschäft zu bringen. Instore Marketing stellt dabei den nächsten Schritt direkt am PoS dar.

Instore Marketing umfasst mehrere Bereiche:

  • kompetente Verkäufer
  • verkaufsfördernde Maßnahmen wie Promotionsaktionen und Sonderangebote
  • ansprechendes Ambiente
  • effiziente Ladengestaltung
  • übersichtliche Warenpräsentation

Instore Werbung direkt am PoS kombiniert diese Maßnahmen und gewinnt daher verstärkt an Bedeutung. Erfolgreiche Verkaufsförderung positioniert das Geschäft, sorgt für eine individuelle Ladengestaltung und macht das Shopping-Erlebnis daher so unverwechselbar.

Digital Signage bereichert dabei das Repertoire an Maßnahmen.

Boutique

Welche Vorteile bringt Digital Signage für Instore Marketing

Gut eingesetztes Digital Signage unterstützt Instore Marketing, in dem es die Kundenzufriedenheit erhöht, zu Spontankäufen animiert und dafür sorgt, dass sich Kunden im Geschäft wohlfühlen. Eine geschickte Wahl der Medieninhalte wertet das Ambiente auf. Zielgruppengerechte Unterhaltung verkürzt Wartezeiten am PoS.

Schauen wir uns im Folgenden die Top 7 Vorteile im Detail an:

1. Promotionaktionen mit Videomaterial

Wie lässt sich der Nutzen eines Produktes verständlicher erklären als mit einem anschaulichen Videofilm? Audio-visuelles Werbematerial wirkt als Verkaufsstopper und ist daher eindrucksvoller als jedes Plakat. Durch eine Video-basierte Warenpräsentation im Ladengeschäft lässt sich nicht nur ein Spontankauf generieren, sondern auch das Informationsbedürfnis des Kunden decken.

2. Synergieeffekte von Werbung und Ambiente

Instore Bildschirme können sowohl Werbung anzeigen, als auch das Ambiente innerhalb des Ladengeschäfts verändern. Wenn Sie gerade Bademode verkaufen, lässt sich durch Instore Marketing ein sommerliches Ambiente erzeugen. Dabei lässt sich Instore Marketing tageszeitabhängig verändern und ist somit individualisierbar.

Durchsichtige OLED-Displays ermöglichen beeindruckende Effekte an Türen. Ein Beamer transformiert jede Oberfläche zu einer Leinwand.

preview image from youtube
Epson Projektionsdemo auf YouTube.
Klick auf das Bild öffnet Video wegen Datenschutz in einem neuen Fenster.

3. Wartezeitverkürzung

Kunden ertragen Warteschlangen stressfreier, wenn Sie unterhalten werden. Die Plattform Digital Signage Today beschreibt in Ihrem Artikel (auf Englisch), wie Digital Signage die gefühlte Wartezeit des Kunden an der Kasse während des Einkaufs reduziert.

4. Spontankäufe

Verwandeln Sie eigentlich unangenehme Wartezeiten in Verkaufsförderung und generieren Sie Spontankäufe. In einer US-Studie von 2010 gaben 19 % aller Befragten an, spontan ein Produkt gekauft zu haben, weil es auf einem Bildschirm präsentiert wurde. Durch gezieltes Instore Marketing lassen sich also entsprechende Umsätze generieren. Klassisches Beispiel: Eine Boutique bewirbt bei Regen über ihre Bildschirme spontan Regenschirme.

5. Erhöhung der Verweildauer

Wer sich in Ihren Räumen wohlfühlt, bleibt länger. Eine längere Verweildauer der Kunden in Ihrem Ladengeschäft führt zu einer nachhaltigen Umsatzsteigerung.

6. Verkauf außerhalb der Öffnungszeiten

Mit Digital Signage können Kunden bei einem Schaufensterbummel außerhalb Ihrer Öffnungszeiten direkt am Schaufenster über Ihren Onlineshop einkaufen. Ebenso lassen sich Ticketautomaten, Fahrkarten oder Konzertkarten rund um die Uhr verkaufen und drucken.

7. Kampagnen in Echtzeit

Ihre Kampagnen sind automatisiert oder manuell per Knopfdruck steuerbar und können zeitgleich an mehreren Orten stattfinden. Dadurch erreichen Sie entsprechend mehr Kunden. Das stellt für Franchise-Unternehmen mit mehreren Betriebsstandorten einen riesigen Vorteil dar. Digitale Anzeigen lassen sich also spontan ändern.

Einsatzmöglichkeiten von Instore Marketing

Instore Marketing unterstützt Verkaufsförderung und Ladengestaltung in verschiedenen Branchen, wie Einzelhandel, Gastronomie, Beratung und generell in Verkaufsräumen. Anbei einige konkrete Anwendungsbeispiele:

Autohäuser

Befriedigen Sie das Informationsbedürfnis ihrer Kunden mit interaktiven elektronischen Fahrzeugaufstellern. Ihre Kunden informieren sich selbstständig und fordern bei Bedarf via Touchscreen einen Verkäufer an.

Einzelhandel

Konfigurieren Sie ihr Instore Marketing, um auf die spezifischen Kundenwünsche einzugehen. Unterhalten Sie Ihre Kunden mit einer emotionalen Warenpräsentation. Ein Geschäft für Outdoor-Artikel hat etwa die Möglichkeit, Videomaterial über Landschaft & Natur zu zeigen. Ein Fahrradgeschäft hingegen präsentiert rasante Fahrten mit dem Mountainbike, die mit einer Kopfkamera gefilmt wurden. Weisen Sie auf die neue Technologie hin und machen Sie so auf Ihre Produkte aufmerksam.

Ihre Kunden werden länger da bleiben und sich in Ihrem Geschäft wohlfühlen. So machen Sie aus Kunden potenzielle Einkäufer. Der sogenannten Smart Retail in welchem sich Digital Signage hervorragen integriert wendet eine Reihe von Techniken an, um sowohl und als auch Geschäftsabläufe zu optimieren.

Fast-Food-Ketten

Das Menü und tagesaktuelle Angebote stehen übersichtlich auf einer „Schautafel“.

Interaktive Terminals mit unterhaltsamen Gelegenheitsspielchen an den Tischen verkürzen die Wartezeit Ihrer Kunden am PoS. Sie ermöglichen Ihren Kunden außerdem Bewertungen zu schreiben. So bekommen Sie nicht nur wertvolle Informationen über Ihre Außenwirkung, sondern erhalten auch mögliche Verbesserungsvorschläge. Jeder Betreiber einer lokalen Filiale kann zudem eine bestimmte Abspielzeit erhalten, um seine speziellen Inhalte in seine Playliste einzupflegen.

Hotelzimmer

Führen Sie Ihre Gäste mit stimmungsvollen Bildern durch Ihr Haus und den Ort. Kommunizieren Sie Frühstückszeiten und wichtige Telefonnummern. Bewerben Sie Ihre Gastronomie und Freizeitangebote. Refinanzieren Sie Ihr System durch Kooperationen mit lokalen Geschäften und Dienstleistungen.

Tankstellen

Bewerben Sie ihre Produkte oder Dienstleistungen rund um die Uhr direkt an der Zapfsäule. Funktionieren Sie den Bezahlteller in ein Werbeplakat um. Erinnern Sie daran, das Öl und den Wasserstand zu kontrollieren oder machen Sie auf ganz profane Dinge aufmerksam, wie den Tankdeckel wieder aufzuschrauben.

Banken

Digital Signage in Banken informiert Ihre Kunden über aktuelle Börsentrends oder neue Bankprodukte. Nutzen Sie Ihre digitalen Bildschirme bei stark frequentierten Filialen zusätzlich als Kundenaufrufsystem. Machen Sie auf Öffnungszeiten oder Veranstaltungen aufmerksam.

Apotheken

Bewerben und informieren Sie in Ihrer Apotheke saisonabhängig und automatisiert. Unter anderem Erkältungsmittel während der Grippesaison. Informieren Sie Ihre Kunden, während Sie warten, über hilfreichen Gesundheitstipps. Zeigen Sie während und außerhalb Ihrer Öffnungszeiten einen voll automatisierten Apothekennotdienst im Schaufenster, um gesetzliche Bestimmungen zu erfüllen.

Shoppingmalls und Kaufhäuser

Bildschirme mit Wegleitsysteme an Rolltreppen oder Fahrstühlen helfen Ihren Kunden, sich zu orientieren. Infoterminals mit Touch-Technologie informieren auf Anfrage über den Standort von Produkten. Beamern projektieren Botschaften oder Hinweise auf den Fußboden oder an Wände.

Supermärkte

Machen Sie Ihre Kunden schon während des Betretens auf Produkte aufmerksam und nutzen Sie die Chance auf eine individuelle Ladengestaltung durch gezieltes Instore Marketing. Entlasten Sie den Eltern, indem Sie kurze Zeichentrickfilme für die Kleinen abspielen. Animieren Sie während der Wartezeit an der Kasse zu Spontankäufen. Blenden Sie an einem externen Kassenmonitor den Preis sichtbar für den Kunden ein. Zufriedene Kunden bescheren Ihnen regelmäßige Umsätze und ein gutes Image.

Familie im Supermarkt hat Spaß

Unser Angebot für Ihr Instore Marketing

Instore Werbung mit Bildschirmen zur Ladengestaltung und Verkaufsförderung benötigen eine breite Palette an Features. Gerade im Einzelhandel ist es wichtig, Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, stressfrei und spontane Angebote zu erstellen und zu veröffentlichen. Andererseits sollten in Supermarkt- oder Restaurantketten durch Vernetzungen zu Warenwirtschaftssystemen geplanten Abspielen von Angeboten möglich sein.

SmilControl stellt Ihnen Software zur Verfügung. Wir lassen Ihnen die totale Freiheit zu entscheiden welche Digital Signage Hardware Sie einsetzen möchten. Sie können sowohl eigenen Geräte nutzen, aber praxiserprobte und sofort einsetzbare Geräte von einem unseren Hardwarepartnern erwerben.

Miniratgeber Hardware

Dem Einsatz audiovisueller Medien sind keine Grenzen gesetzt. Für weitläufige Räume empfehlen sich Beamer und großflächige Video Walls. Kleinere Einheiten wie sogenannte Signboards oder Tablets kommen für den Einsatz im Regal infrage. Bildschirme über Kassenbereiche verkürzen Wartezeiten, unterhalten, informieren und werben gleichzeitig.

Templates und Automatisierung

Nutzen Sie von Designern vorgefertigte Schablonen. Sie tragen nur noch Produkt, Preis und Bild an den entsprechenden Positionen ein und fertig ist das Angebot. Mit einer entsprechenden Schnittstelle zur Warenwirtschaft lässt sich dieser Vorgang automatisieren. Digital Signage bettet sich elegant in jedes Digitalisierungskonzept ein.

Templates bieten wir standardmäßig. Schnittstellen passen wir individuell. Als Programmierfirma mit einem offenen auf Standards wie SMIL System ist das eine unserer leichtesten Übungen.

Medienplayer und CMS

Unser freier Garlic-Player akzeptiert Inhalte sowohl über das Internet als auch lokal per USB.

Das SmilControl CMS unterstützt alle angesprochenen Funktionalitäten. Ferner lässt es eine Berechtigungshierarchie zu und Sie können Ihre Daten jederzeit herunterladen.

Offenheit, Transparenz und die Verfügungsgewalt über Ihre Daten ohne Knebelverträge sind uns wichtig.

Tipp: Refinanzierung

Refinanzieren Sie Ihre Technik durch lokale Werbung. Unsere Produkte unterstützen Sie, Protokolle und Reports dabei, Abspielstatistiken für Ihre Werbekunden zu erstellen. Regionale oder überregionale Abspielstatistiken können gruppiert, als Diagramm angezeigt oder für Ihre Tabellenkalkulation heruntergeladen werden.

Instore Marketing ist ein komplexes, individuelles Thema. Kontakten Sie uns einfach bei weiteren Fragen und wir reden über Ihre Wünsche.

Weitere Digital Signage Lösungen


Produktberatung und Kontakt

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine kostenfreie Beratung?
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Unsere Kontaktdaten

SmilControl GmbH
Niederaue 1a
D-30419 Hannover

☎ +49 (0) 511 – 96 499 560

Amtsgericht Hannover
HRA 221981
USt-Id: DE 281 780 194

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Nikolaos Sagiadinos