SMIL-Player

Sofort einsetzbare SMIL-Player, die kompatibel zu unserem CMS sind, gibt es von verschiedenen Anbietern zu kaufen. Diese setzen sowohl eigene als auch unsere Softwarelösungen ein.

In diesem Betrag erfahren Sie mehr über unsere Medienplayersoftware. Diese können Sie verwenden, um eigene Digital Signage Hardware zu erstellen oder gar selbst SMIL-Player zu vertreiben.

SMIL-Player

Was ist ein SMIL-Player?

Als SMIL-Player bezeichnen wir Digital Signage Player, die zur Steuerung ihrer Playliste die standardisierte Sprache SMIL verwenden.

Garlic-Player – der freie SMIL-Player

Wir supporten den freien Garlic-Player und treiben auch an dessen Weiterentwicklung voran. Er wurde mit dem Fokus entworfen, auf möglichst vielen Betriebssystemen zu laufen und er arbeitet mit Industriestandard SMIL.

Der Garlic-Player ist derzeit für Windows, Linux, macOS und für Android verfügbar. Dadurch erweitert sich die Palette der angebotenen SMIL-Player und ermöglicht Ihnen u. a., eigene Hardwarelösungen zu erstellen.

Damit sind Sie in der Lage, Medienplayer-Hardware auszusuchen, die Ihre Anforderung optimal erfüllt und Sie unabhängig von Drittanbietern macht. Der Garlic-Player als waschechte Digital Signage Open-Source-Software gewährleistet höchstmögliche Transparenz, Investitionssicherheit und Freiheit.

Welche Vorteile bietet ein SMIL-Player?

SMIL-Player sind herstellerübergreifend kompatibel. Wenn Sie einen SMIL-Player für Ihr Digital Signage-Projekt einsetzen, macht Sie das unabhängiger. Sie können unter verschiedenen Softwareanbietern wählen oder gar eigene Komponenten entwerfen.

Features

Spezialisierte Medienplayer für Digital Signage benötigen bestimmte Features. Hier ein Auszug aus den Features des Garlic-Players mit Erklärungen und Beispielen:

Unterstützt Widgets

Der SMIL-Player unterstützt neben Videos und Bilder auch Widgets. Das sind lokal ausführbare Web-Apps, mit denen Sie interaktive Oberflächen und Fachanwendungen erstellen. Da diese auf HTML basieren, laufen sie plattformunabhängig.

Multiple Zonen

Teilen Sie Ihren Bildschirm in unterschiedliche Zonen auf. Diese Zonen dürfen sich dabei sogar überlappen. So realisieren Sie Newsticker und Laufschriften.

Demo-Newsticker als überlappende Zone

Mit multiplen Zonen lassen sich aber zusätzliche Informationen über Videos und Bilder einblenden und große Werbeflächen effizienter ausnutzen.

Reporting

Wer Werbezeit verkauft, benötigt Abspielstatistiken. Kunden möchten gerne wissen, wann Ihre Werbung auf welchen Geräten gelaufen ist. Ohne Reporting gibt es keine seriöse Werbevermarktung. Reports und Logs unterstützen aber Fernwartung und Diagnose von eventuellen Problemen. Der Garlic-Player schickt seine Reports in regelmäßigen Abständen an ein CMS.

Zeittrigger

Normalweise laufen Inhalte in einer Endlosschleifen. Mit Zeittriggern bestimmen Sie, ob ein bestimmter Inhalt die Schleife unterbricht. Sie möchten unter anderem, dass ein Video täglich ab 13 Uhr und dann jeweils zu vollen Stunde bis um 18 Uhr laufen. Dafür existieren Zeittrigger.

Interaktivitätstrigger

Das sind im Prinzip Trigger ähnlich den oben beschriebenen Zeittriggern. Hierbei starten Sie Inhalte entweder über einen Tastatur-Hotkey oder durch einen Touch auf ein bestimmtes Bild oder ein Video.

Beispiel: Ein Kunde tippt, während ein Video läuft, auf den Bildschirm. Sie bestimmen, ob sich daraufhin ein anderes Video mit mehr Informationen abgespielt wird oder sich eine Webseite öffnet.

REST-Schnittstelle

Der Garlic-Player besitzt einen integrierte Webserver. Diesen können Sie benutzen, um via Netzwerk Befehle an das Gerät zu senden. Damit lässt sich der SMIL Player durch eine andere Anwendung oder eine Webseite steuern.

Beispiel Netzwerktrigger: Sie möchten ein Bild eines Produktes mit dem aktuellen Preis anzeigen, sobald ein angeschlossener Barcodescanner das entsprechende Signal sendet.

Beispiel Aufrufsystem: Die Sachbearbeitung ruft einen Kunden auf. Der SMIL-Player empfängt das Signal und zeigt dann die entsprechende Nummer an.

Eine Digital Signage API basierend auf REST bringt Ihr Projekt ins nächste Level.

Freie Dokumentation

Features und Schnittstellen sind nicht viel wert, wenn niemand weiß, wie sie funktionieren. Eine freie Dokumentation ohne lästige Geheimhaltungsvereinbarungen ist das A und O. SMIL wird bereits vom W3C ausführlich dokumentiert. Das ist einer der elementarsten Vorteile, auf Standards aufzusetzen.

Natürlich existieren auch zu dem Garlic-Player Dokumentation und Tutorials.

Download

Der Player wird unabhängig von SmilControl entwickelt und besitzt deshalb eine eigene Webseite. Download SMIL-Player.

Mehr Informationen Garlic-Player.

Beratung für Ihren Player

Um den für Sie optimalen Player aus einer Reihe von Hardwarepartnern zu ermitteln, bieten wir Ihnen eine kostenfreie Erstberatung an.


Produktberatung und Kontakt

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine kostenfreie Beratung?
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Unsere Kontaktdaten

SmilControl GmbH
Niederaue 1a
D-30419 Hannover

☎ +49 (0) 511 – 96 499 560

Amtsgericht Hannover
HRA 221981
USt-Id: DE 281 780 194

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Nikolaos Sagiadinos