Android Launcher für Digital Signage

Um einen Digital Signage Player sicher zu betreiben, bedarf es mehr als nur eine Medienplayer-Software auf einem Gerät zu installieren und zu verkaufen. Erfahren Sie hier, wie der garlic-launcher Androidgeräte in vollwertige und sichere Medienplayer verwandelt.

Digital Signage Launcher

Wie ist ein Medienplayer aufgebaut?

Medienplayer für Digital Signage erfüllen zwei Aufgaben. Das Abspielen der Medien in Form von Playlisten und die Administration des Geräts. Das beinhaltet unter anderem:

  • Firmwareupdates
  • Reboots
  • Benutzerschnittstelle
  • Sicherheit

Während andere Anbieter versuchen diese Aufgabe mit einer Software zu erfüllen, entschieden wir uns aus sicherheitstechnischen Überlegungen dafür zwei spezialisierte Softwarelösungen einzusetzen. Einen Medienplayer für das Abspielen und eine Anwendung, welches hardwarenahen Steuerungsaufgaben auf dem Gerät übernimmt und eine sichere Umgebung schafft.

Ein weiterer Vorteil dieser Trennung besteht darin, dass so Medienplayersoftware viel einfacher plattformunabhängig entwickelt werden kann. Alle plattformabhängigen Funktionen wie USB, Updates und Reboots übernimmt eine sehr schlank und minimal gehaltene Software, die zudem nativ auf dem jeweiligen Betriebssystem läuft. So entstand der garlic-launcher als Launcher für die Android-Version des garlic-player.

Was leistet ein Digital Signage Launcher?

Ein Android Launcher spezifisch für Digital Signage beinhaltet einen sogenannten Watchdog-Timer, schafft eine sichere Benutzerschnittstelle, stellt eine Medienplayer-API zur Verfügung und startet den Medienplayer automatisiert.

All das erfüllt der garlic-launcher!

Watchdog-Timer

Der Begriff Watchdog Timer oder kurz Watchdog genannt bezeichnet eine Funktion zur Ausfallerkennung eines digitalen Systems. Watchdog Timer existieren sowohl als Hardware-Schaltung oder als Software.

Lassen Sie sich nichts vormachen. Keine Software arbeitet perfekt und fehlerfrei. Der Watchdog-Timer im Launcher erkennt deshalb eventuelle Abstürze und startet innerhalb von Sekunden den Medienplayer neu.

Sichere Benutzerschnittstelle

Softwareabstürze sind verhältnismäßig harmlose Probleme. Schlimmer sind Hacks oder andere Kompromittierungen. Dies gilt besonders für interaktive Systeme. Stellen Sie sich vor, Ihr Verkaufsterminal, Bankautomat oder Public Info Display zeigt plötzlich die Windows- oder Androidoberfläche an? Abgesehen von der Peinlichkeit kann ein zufällig vorübergehender Passant mit geeignetem Wissen und genügend destruktiver Energie diverse Schäden verursachen.

Der garlic-launcher schützt im Falle einer gravierenden Fehlfunktion vor diesem Szenario. Nur ein Techniker mit entsprechenden Passwortkenntnissen darf manuell auf das System zugreifen.

Reboots, Installationen und Updates

Zur Softwarepflege gehören Updates. Manchmal benötigt Hardware auch zusätzliche Software. Aus Kostengründen findet das in der Regel nicht vor Ort statt, sondern ein Benutzer oder Benutzerin steuert das im Digital Signage CMS. Sobald der Player die Anweisungen erhält, leitet er diese an den Android-Launcher weiter, der diese ausführt.

Das besondere dabei ist, dass diese Prozesse bestätigungsfrei (still) ablaufen. Es gibt also keine Dialogboxen mit Nachfragen, die eine manuelle Bestätigung erfordern.

Der garlic-launcher

Der garlic-launcher ist eine Digital Signage Open-Source-Software, die grundlegende administrative Funktionen für Digital Signage Medienplayer bereitstellt. Sie arbeitet mit unserem SMIL-player, aber auch mit anderen Medienplayern zusammen.

Features (Auszug)

  • Watchdog-Timer gegen Playerabstürze
  • Unterstützt ungerootetes Android
  • Stille Softwareupdates
  • Unterstützt das Öffnen weiterer Apps (2ndApp)
  • Stille Reboots
  • On/Off-Zeiten (Monitorabschaltung)
  • Strikter Kiosk-Modus mit Passwortschutz
  • Konfiguration und Softwareupdates mittels USB-Stick
  • USB-Stick für manuelles Einspielen von Inhalten
  • und andere

Sicherheitsgewinn durch den Verzicht auf „Rooten“

Um die oben genannten stillen Features anzubieten, müssen Androidplayer normalerweise gerootet werden. Root bedeutet sich alle Zugriffsrechte auf dem ansonsten eingeschränktem Android zu verschaffen. Dazu wird unter anderem eine Software namens su (Superuser) auf dem Gerät installiert.

Allerdings bedingt das ein gravierendes Sicherheitsrisiko, denn jede Software, also aus bösartige kann auf den Superuser zugreifen. Der elegantere Weg bedeutet eine definierte Schnittstelle mit Sonderberechtigung zu bauen, auf die nur bestimmte Programme zugreifen dürfen.

Mit dem sogenannten „Device Owner“ bietet Android seit Version 7 dieses Konzept an und garlic-launcher nutzt das.

Der Vorteil: eine signifikant gesteigerte Gerätesicherheit!

USB-Funktionalität

USB besetzt wichtige Funktionen in hochwertigen Digital Signage Medienplayern. Bei der Erstkonfiguration müssen Netzzugangsdaten, Content-URL und andere Parameter eingegeben werden. Eine Konfiguration mit dem USB-Stick erleichtert besonders bei mehreren Geräten diesen Vorgang signifikant.

Unserer Plattform unterstützt Sie dabei, eine entsprechende USB-Konfigurationsdatei zu erstellen.

Ferner besteht durch USB auch die Möglichkeit, Ihren Medienplayer offline mit Inhalten zu bespielen oder aktualisieren. Auch dafür sorgt der garlic-launcher.

Download

Als freie Software steht der garlic-launcher frei zum Download zur Verfügung. Mehr Infoemationen und den Download finden sie hier.


Produktberatung und Kontakt

Sie haben weitere Fragen oder wünschen eine kostenfreie Beratung?
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Unsere Kontaktdaten

SmilControl GmbH
Niederaue 1a
D-30419 Hannover

☎ +49 (0) 511 – 96 499 560

Amtsgericht Hannover
HRA 221981
USt-Id: DE 281 780 194

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Nikolaos Sagiadinos